(34/35)

Bruno Spoerri Pionier der elektronischen Musik


In der Jury des prix diy* music

Bruno Spoerri (1935, Zürich). Seit 1965 aktiv im Gebiet der elektronischen Musik, vor allem als Filmkomponist und improvisierender Jazzmusiker. Ab 1984 Beschäftigung mit interaktiver Computermusik, Konzerte in der ganzen Welt und Museumsinstallationen. Neuerdings vor allem Forschungsarbeiten zur Geschichte des Jazz und der elektronischen Musik in der Schweiz.

Genau vor 40 Jahren trat er erstmals mit einem elektronischen Instrument auf einer Bühne auf, zu einer Zeit, als Elektronik im Jazz noch verpönt war. Soloauftritte unter dem Namen "Electronic Circus" mit Synthesizern und Elektro-Saxophon folgten; die Musik zu über 500 Werbefilmen, zu Dokumentar- und Spielfilmen, Fernsehsigneten und Hörspielen entstand. Weitere Stationen waren die Gruppen Jazz-Rock Experience, Walter Lietha's Bode Bänd, Container, Peaches and Waves. 1984 begann ein neues Abenteuer: die Improvisation mit dem Computer unter dem Namen "CAJ - Computer-Assisted Jazz" mit zahlreichen Konzerten in der Schweiz, den USA, sogar in Afrika und Indien.

www.computerjazz.ch



zurück