(12/35)

Innen und Aussen Stefan Baltensperger & David Siepert

In der Ausstellung

Das Werk verbindet das Innen mit dem Aussen: Die Besuchenden der Ausstellung werden für ein paar Sekunden mit einem Menschen in irgendeiner Telefonkabine verbunden, der dort eventuell den Anruf entgegennimmt.

Grundlage dieses Projekts sind öffentlich zugängliche Telefone auf der ganzen Welt. Sie befinden sich an öffentlichen Orten wie Plätzen, Tramhaltestellen oder Unterführungen. Nimmt jemand in der Ausstellung einen Telefonhörer ab, wird automatisch eines dieser öffentlichen Telefone angerufen. Somit entsteht die Möglichkeit eines Telefongesprächs zwischen zwei Personen, die sich sonst nie begegnet wären: Vom Bärenplatz in Bern über den New Yorker Times Square bis zu einem öffentlichen Telefon in einem Pekinger Bahnhof ist alles möglich. Das Werk verbindet das Innen mit dem Aussen: Die Besuchenden der Ausstellung werden für ein paar Sekunden mit einem Menschen in irgendeiner Telefonkabine verbunden, der dort eventuell den Anruf entgegennimmt. Die Gesprächspartner werden - ohne es zu wissen - zum Teil eines interaktiven Kunstwerks. Ist das Gespräch beendet, verflüchtigen sich jegliche Spuren. Was bleibt, ist die Erinnerung zweier Menschen an ein aussergewöhnliches Gespräch.

Technik

Herzstück von "Innen und Aussen" sind vier handelsübliche analoge Telefone, die mit einer Relaisschaltung ferngesteuert werden. Ein Magnetsensor, der wiederum ein weiteres Relais ansteuert, erkennt ob die Telefonhörer abgenommen oder aufgelegt sind. Um die 44 anzusteuernden Relais kontrollieren zu können, haben wir, basierend auf einem Arduino-Mikroprozessor, eine elektronische Schaltung entwickelt. Diese erkennt, wenn ein Hörer abgenommen ist und wählt dann per Zufallsgenerator eine Nummer aus einer vorgegebenen Liste und stellt dann eine Verbindung her. Vom technischen Innenleben sind von aussen lediglich vier alte Standard-Telefonhoerer sichtbar. Die klare Form und die intuitive Bedienung, ermöglichem dem Betrachter, ohne von technischen Details abgelenkt zu werden, das Objekt vor allem inhaltich zu reflektieren.

http://www.innenundaussen.wordpress.com



retour